Zeit schenken

Allein lebenden älteren Menschen mit geringen oder gar keinen sozialen Kontakten dabei zu helfen, der Vereinsamung zu entfliehen und wieder für eine Teilnahme am öffentlichen Leben zu begeistern, ist Ziel des Projektes „Individuelle ehrenamtliche Unterstützung“, das aus Mitteln des Kreises Borken finanziert wird und am 01.07.2007 startete.

Die Umsetzung dieses Ziels soll vor allem durch ehrenamtlich tätige Frauen und Männer erreicht werden. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Folgeprojekt aus dem Ideenwettbewerb „Leben im Alter neu denken“ des Kreises Borken, für das L-i-A aufgrund der seit Vereinsgründung im Jahre 2005 überaus fruchtbaren Arbeit  der Förderzuschlag erteilt wurde.

Wie L-i-A im Laufe der Jahre feststellen musste, haben vor allem Seniorinnen und Senioren mit knappem Budget kaum oder gar keine Möglichkeit, neben Hilfeleistungen für den Haushalt oder die Körperpflege auch noch finanzielle Mittel für soziale Bedürfnisse aufzubringen. Neben Angeboten im häuslichen Umfeld ist L-i-A bestrebt, Senioren auch dabei zu unterstützen, Angebote außerhalb der Wohnung wahrnehmen zu können. Der Gang zu Ärzten und Behörden stellt häufig eine ebenso große Hürde dar, wie die Teilnahme an Informations- oder Unterhaltungsveranstaltungen.

Sie suchen eine Aufgabe, die Sie aus- und erfüllt? Wir suchen Sie!

In Ergänzung zum bereits bei L-i-A bestehenden Angebot der haushalts- und personenbezogenen Dienstleistungen werden ehrenamtlich tätige Frauen und Männer gesucht, die ein Interesse daran haben, älteren Menschen Unterstützung zukommen zu lassen.

Menschen zu gewinnen, die bereit sind, sich dieser wichtigen Aufgaben ehrenamtlich anzunehmen, ist vordergründiges Anliegen von L-i-A. Hierbei legt L-i-A selbstverständlich größten Wert auf hohen Qualitätsstandard. Deshalb werden alle „Freiwilligen“ auch sach- und fachkundig auf ihre Aufgabe vorbereitet.