Aktuelle Veranstaltungen im Stadtteiltreff Werther Straße 149 (außer feiertags)

Weihnachten

Es war nicht gerade ein schönes Jahr - das Jahr 2020. Ein kleines, unsichtbares Virus namens SARS-CoV-2 hat die ganze Welt in Atem gehalten, Schrecken und auch großes Leid verbreitet, uns allen viel abverlangt.
 
Die anfängliche Unkenntnis über das Virus mit immer neuen Hiobsbotschaften / die Einschränkungen, die wir in unserem gewohnten, freiheitlichen Leben hinnehmen mussten / der Verzicht auf Treffen mit anderen Menschen - ja sogar mit Angehörigen / die strikte Befolgung von Hygienemaßnahmen und hier insbesondere das Tragen eines Mund- Nasen-Schutzes / der "harte" Lockdown im März und April sowie der zunächst „sanfte“ ab November und dann wieder "harte" ab Mitte Dezember mit extremen wirtschaftlichen Folgen / die Ungewissheit, möglicherweise selbst zu erkranken - all das war nicht einfach zu ertragen. Sehr nahe gingen überdies die vielen belastenden Bilder und Meldungen, mit denen wir tagtäglich konfrontiert wurden.
 
So negativ das Jahr 2020 auch anmutet, es hat aber ebenso deutlich gemacht, dass wir uns weitestgehend aufeinander verlassen können und zusammenhalten in schweren Zeiten. Dass wir erfinderisch werden in unserem Willen, zu helfen, und schnell Hoffnung schenkende Wege zu beschreiten in der Lage sind. Dass da Menschen sind, die sich uneigennützig und aufopferungsvoll um andere kümmern. Dass Miteinander und Füreinander in unserer Gesellschaft einen nach wie vor sehr hohen Stellenwert einnehmen. Dass das WIR-Gefühl immer noch das Leben der meisten Menschen bestimmt.
 
Das Virus wird uns auch weiterhin begleiten - es hat aber nun endlich einen Gegner in Form eines Impfstoffs. Seien wir also zuversichtlich, dass uns das Jahr 2021 möglichst schnell viele jener schönen Momente beschert, die das Leben so lebenswert machen. Momente des Glücks, der Unbeschwertheit, der Freude, der Gemeinsamkeit. Haken wir das zu Ende gehende Jahr mithin ganz schnell ab und konzentrieren wir uns auf das neue.
 
Wir vom Verein Leben im Alter freuen uns, dass Sie durchgehalten haben, und bedanken uns von ganzem Herzen für Ihre Treue und Ihr Vertrauen. Kommen Sie gut durch eine hoffentlich innige Weihnachtszeit und rutschen Sie mit positiven Gedanken in das Jahr 2021. Und ganz wichtig: Passen Sie weiterhin gut auf sich auf - bleiben Sie also gesund.
 
Ihr L-i-A-Team

 

Aus aktuellem Anlass:

 
Liebe Seniorinnen und Senioren,

das Corona-Virus hält seit einigen Monaten die Welt in Atem. L-i-A möchte Vorsicht walten lassen und stellt aus Schutz vor möglicher Ansteckung deshalb bis auf Weiteres alle offenen Veranstaltungs-Angebote ein. Dazu zählen z.B. der Frühstückstreff alle 14 Tage dienstagsmorgens sowie auch L-i-A-Touren/-Ausflüge, Kaffee-/Bingo-/Präotkes und Dönkes-Nachmittage oder Vortragsveranstaltungen donnerstagsnachmittags.  

Geschäftsführerin Andrea Unland weist darauf hin, dass dies mit Blick darauf, dass Sie alle im Seniorenalter sind und damit zur besonders gefährdeten Gruppe gehören, eine reine Vorsorgemaßnahme ist. L-i-A möchte einfach kein Risiko eingehen und hofft, dass Sie bei Ihren persönlichen Aktivitäten selbst ebenfalls Bedacht und Umsicht walten lassen und die vom Gesundheitsministerium empfohlenen Schutzmaßnahmen befolgen. 

Es bleibt nun abzuwarten, wie es weitergeht. Sobald sich an der Situation etwas ändert, also Entwarnung gegeben wird, teilen wir Ihnen das über diese Webseite und über die Presse mit. Falls Sie unsicher sind, was genau ausfällt, Fragen z.B. zu bereits gebuchten L-i-A-Touren oder Beratungsbedarf haben, rufen Sie uns gerne unter Tel. 1870471 oder 2176566 an. 

Passen Sie bitte gut auf sich auf und bleiben Sie gesund! 

Ihr L-i-A-Team 
 
 
 

März 2020

Donnerstag, 05.03.2020
Wir essen Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne
Erste blühende Blumen, Sträucher und Weiden zeugen davon, dass sich der Winter allmählich verabschiedet. Noch schmecken wärmende Gerichte zum Kaffee, warum L-i-A die Gaumen der Teilnehmer/innen von 15.00 bis 17.30 Uhr im L-i-A-Stadtteiltreff ein letztes Mal vor dem Frühjahr mit Waffeln, heißen Kirschen und Sahne verwöhnen möchte. Selbstkostenbeitrag 4,00 Euro.
 
Anmeldungen erbeten bis 02.03.2020 unter Tel. 1870471 oder 2176566.